Hygiene läuft bei uns sauber durch

Auslaufende Patente, Sparvorgaben der Politik sowie neue Wettbewerber aus den Emerging Markets erhöhen seit Jahren den Kostendruck auf die Pharma- und Foodindustrie. Darüber hinaus fordert die Globalisierung der Wertschöpfung, dass ein Medikament bzw. ein Lebensmittel, ganz gleich an welchem Standort es produziert wird, in seinen Eigenschaften identisch ist und die gesamte Produktions- und Logistikkette den Anforderungen der Regulierungsauflagen entspricht.

Beruhend auf dieser veränderten Ausgangsbasis, können die einzelnen Unternehmen nachhaltige Wettbewerbsvorteile nur erzielen, wenn sie in ihre Produktion investieren. Dabei ist ein ausreichender Spielraum für eine Optimierung vorhanden, denn der durchschnittliche OEE-Level, also die Gesamtanlageneffektivität in der Pharma- und Foodindustrie, liegt deutlich unter dem Wert anderer Branchen.

Die Services der KIEL Industrial Services AG für die Pharma- und Foodindustrie sind maßgeschneiderte Lösungen, die darauf abzielen, eine kosteneffiziente, hochwertige Leistung zu erbringen und die Qualität der Maschinen und Anlagen sowie das Know-how aller Beteiligten zu verbessern.

In der Pharma- und Foodindustrie bedarf es nur eines kleinen Fehlers, um die Reputation eines Unternehmens zu beschädigen. Ein Fehltritt im Produktionsprozess kann gewaltige Kosten verursachen. Qualität ist das A und O in einer Branche, in der die Produkte von Verbrauchern auf der ganzen Welt konsumiert werden.

Weitere interessante Informationen erhalten Sie unter

oder Sie senden uns Ihr Anliegen direkt an info@kiel.com. Unsere Mitarbeiter beantworten umgehend Ihre Anfrage.